Jump menu

Main content |  back to top

Tipps zum Treibstoffsparen

Angesichts steigender Fahrtkosten wird es für viele Autofahrer immer wichtiger, das Meiste aus ihrer Tankfüllung herauszuholen. Shell Super 95 mit der Formel für sparsamen Treibstoffverbrauch wurde speziell entwickelt, um Ihnen mehr Kilometerleistung ohne Mehrkosten zu bieten.

Dazu gibt es auch einige hilfreiche Tipps, was Sie vor Antritt und während der Fahrt tun können, damit Ihre Tankfüllung länger reicht.

Schritt 1: Vor der Fahrt

  1. Motor optimal einstellen und regelmäßig warten – Ein gut eingestellter Motor kann zum Treibstoffsparen beitragen. Führen Sie regelmäßig Ölwechsel durch und befolgen Sie die Wartungsempfehlungen Ihres Fahrzeugherstellers.
  2. Für richtigen Reifendruck sorgen - Ein korrekter Reifendruck erhöht die Sicherheit und Lebensdauer der Reifen. Schon ein geminderter Reifendruck von nur 0,1 bar reicht aus, um die Wirtschaftlichkeit zu mindern. Außerdem ist ein Reifen mit Über- oder Unterdruck auch anfälliger für Schäden.
  3. Überschüssigen Ballast im Fahrzeug vermeiden - Jedes zusätzliche Gewicht im Fahrzeug kann Ihre Treibstoffeffizienz mindern. Halten Sie Ihren Kofferraum oder den Rücksitz daher frei von unnötigen Gegenständen, die nur zusätzliches Gewicht für Ihr Fahrzeug bedeuten.
  4. Dachgepäckträger entfernen - Bauen Sie Ihren Dachgepäckträger ab, wenn Sie ihn nicht brauchen. Er beeinträchtigt die Aerodynamisch Ihres Fahrzeugs, erzeugt Luftwiderstand und kostet Treibstoff.
  5. Richtiges Öl verwenden - Verwenden Sie grundsätzlich die vom Hersteller empfohlene Motorölsorte. Dadurch können Sie Treibstoff sparen. Auch Motoröle mit höherer Qualität können dazu beitragen, dass Ihr Motor wirtschaftlicher läuft.

Schritt 2: Beim Fahren

  1. Gleichmäßig fahren – Bei aggressivem Fahrstil kann bis zu einem Drittel mehr Benzin verbraucht werden als bei defensiver Fahrweise. Vermeiden Sie zu starkes Beschleunigen oder Bremsen und unnötig heftige Lenkradbewegungen.
  2. Früher hochschalten – Je höher der eingelegte Gang, umso geringer ist die Motordrehzahl, was den Treibstoffverbrauch senken kann. Schalten Sie daher frühzeitig in einen höheren Gang, aber ohne den Motor zu quälen.
  3. Mit Tempomat fahren – Die Einschaltung des Tempomat auf freien Strecken wie Autobahnen und Landstraßen hilft Ihnen, eine konstante Geschwindigkeit zu wahren, was oft Treibstoff spart.
  4. Motorleerlauf vermeiden – Im Leerlauf bringt Sie der Motor nirgendwo hin und verbrennt trotzdem Benzin. Schalten Sie den Motor ab, wenn Sie in einem Stau stehen oder auf jemanden warten.
  5. Klimaanlage sparsam nutzen – Die Klimaanlage bedeutet zusätzliche Belastung für den Motor. Schalten Sie sie nur an besonders heißen oder kalten Tagen ein und nutzen Sie ansonsten nur die Lüftung. Oder öffnen Sie einfach das Fenster. Auch wenn dadurch Treibstoff durch die Aerodynamik verloren geht, ist das immer noch sparsamer als die Klimaanlage.